Cultus Harmonicus

-Barockensemble-

 


Kommunikationsfreude, kreatives Miteinander, detaillierte Konzertplanungen, produktive Probephasen  und ansprechendes  Auftreten sind Teil der  Ensemblestruktur von Cultus Harmonicus.

Kompositionen des Früh- und Hochbarock stehen im Fokus der musikalischen Arbeit auf Instrumenten des 17. und 18. Jahrhunderts. 

 

Das 2015 gegründete Ensemble ist auf Musik der Barockzeit spezialisiert und vereint Musiker aus Deutschland, Luxemburg, Spanien und Polen, die in der Großregion Eifel und Luxemburg wohnen. Der Name des Ensembles ist vom Werk „Cultus Harmonicus“ des böhmischen Komponisten Alberich Mazak (1609 – 1661) übernommen und spiegelt die Bedeutung der liturgischen Texte in der damaligen Musik wider.  


_________________________________

Fotos : Fränk Henkes,Luxembourg